In welchen Druckverfahren können wir Ihre Etiketten produzieren?


Wir produzieren Ihre Haftetiketten und flexible Verpackungslösungen mit insgesamt über 80 Druckmaschinen im Flexo-, Sieb-, Offset- und digitalen Offset-, Tief- und Buchdruckverfahren. Darüber hinaus ist auch eine Kombination aus diesen Druckverfahren möglich.

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Druckverfahren erhalten Sie hier.

 

 

Wo können Sie Ihre Etikettenanfrage platzieren?


Bitte füllen Sie unter der Rubrik Kontakt unser Anfrageformular aus.

Sie können uns Ihre Anfrage auch gerne per E-Mail an  info@rako-etiketten.de senden.

Wir senden Ihnen so schnell wie möglich unser Angebot zu.

 

 

Was ist die Laufrichtung?


Die Laufrichtung ist die Ausrichtung der Etiketten auf der Materialbahn. Diese wird durch Nummerierungen wie: 1, 2, 3, 4 auf den Aufträgen kenntlich gemacht.

 

 

Was ist das LMS?


Das LMS ist eine B2B-Plattform, die bereits viele Kunden zur Abstimmung und Verwaltung von Druckdaten ihrer Printprodukte nutzen.

 

Es bietet Ihnen eine einheitliche Kommunikationsplattform mit folgenden Merkmalen:

 

  • Dokumentation von Vorgängen (Änderungs-Historie)
  • Erinnerung an Termine
  • Individuelle Vergabe von Zugriffsrechten und Freigabeberechtigungen
  • Weltweiten Zugang per Internet; volle Funktionalität auf iPad und iPhone und Tablets
  • Unabhängigkeit von Spezialsoftware 

 

 

Was ist ein "Code of Conduct" und warum hat RAKO so etwas?

 

Ein Code of Conduct ist ein Regelwerk, zu dessen Einhaltung sich das Management selbst verpflichtet. Da international unterschiedliche gesetzliche Mindeststandards gelten, ist unseren Kunden wichtig, zu wissen, dass gewisse Mindeststandards auch dort eingehalten werden, wo keine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht oder die Einhaltung nicht kontrolliert wird. Und obwohl es uns selbstverständlich erscheint, z.B. auf Kinder- oder Zwangsarbeit zu verzichten,- nicht überall ist das so eindeutig. Mit dem RAKO Code of Conduct sichert RAKO zu, allgemeine Mindeststandards wie sie z.B. durch die International Labor Organization formuliert werden, innerhalb der RAKO-Gruppe umzusetzen. Und eine steigende Anzahl von Kunden interessiert sich genau dafür auch bei der Lieferantenauswahl.