Auszeichnungen der RAKO-GRUPPE

Vielseitigkeit und Eigenentwicklungen sind die Stärken der RAKO-GRUPPE!

 

Wir stellen uns der Herausforderung der Zukunft, kreative, innovative und kundenspezifische Produkte zu fertigen sowie unsere Nachhaltigkeitsstrategien den aktuellen Entwicklungen anzupassen. Das technische Know-How unserer Entwicklungsabteilung sowie eine eigene Grafik- und Klischeeherstellung erlauben es uns, schnell und flexibel auf Ihre Anfragen und Anforderungen zu reagieren, maßgeschneiderte Kundenlösungen zu fertigen und dabei die Synergien der gesamten RAKO-GRUPPE zu nutzen.


     

    GLOBAL LABEL AWARD 2016: Finalist

     

    RAKO GRUPPE zählt zu den letzten drei Finalisten beim GLOBAL LABEL AWARD 2016 für den Bereich "Innovation" mit dem THE RAKO LABEL 4.0.

    Zu den Shortlist-Finalisten im Award for Innovation (für Unternehmen mit über 300 Mitarbeitern), der von Flint Group Narrow Web gesponsert wird, gehören:

    • Jindal Films Americas
    • Lintec Corporation
    • RAKO Etiketten GmbH & Co. KG

    Nähere Informationen zu "THE RAKO LABEL 4.0" finden Sie unter: http://rakoinnovations.com/therakolabel


     

    WorldStar Packaging Award 2013

     

    RAKO-GRUPPE gewinnt „WorldStar Packaging Award 2013“ mit Linerless "RAKO Lean Label Eco"

    Die RAKO-GRUPPE gewinnt den „WorldStar Packaging Award 2013“ für die Entwicklung des Linerless-Etiketts "RAKO Lean Label Eco". Der „WorldStar Packaging Award“ ist seit mehr als 40 Jahren der bedeutendste Verpackungspreis der Branche. Ende November wählte eine internationale Jury in Singapur die Preisträger in sieben Kategorien aus. RAKO erhält die Auszeichnung in der Kategorie „Sonstige“. Insgesamt nahmen über 300 Ideen aus 33 Ländern am Wettbewerb um den begehrten  „WorldStar Packaging Award“ teil. Der Preis wurde am 09. Mai 2013 im Rahmen der australischen Fachmesse „Auspack Plus 2013“ in Sydney überreicht.

     

    Die RAKO-GRUPPE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Öko-Bilanz und die Nachhaltigkeit ihrer Etiketten-Produktion zu steigern. Der Schlüssel zum Erfolg sind intelligente Lösungen, welche auch den Kunden deutliche Vorteile bieten. Wie das gelingen kann, zeigt das Beispiel der Entwicklung des Linerless-Etiketts. Im Gegensatz zu herkömmlichen, selbstklebenden Etiketten benötigen die Linerless-Etiketten keinen Träger (Liner), welcher das Etikett zu dem zu etikettierenden Produkt transportiert. Dadurch wird der Energiebedarf gesenkt und wertvolle Ressourcen geschont. Der Kunde spart Transport und Lagerkosten, da durch den fehlenden Etikettenabstand mehr Etiketten auf eine Rolle gewickelt werden können. Weiterhin entstehen keine Abfallkosten für Trägermaterial.


    Deutscher Verpackungspreis 2012

     

    RAKO-GRUPPE gewinnt Deutschen Verpackungspreis 2012 für die Entwicklung des Linerless-Etiketts "RAKO Lean Label Plus".

    Der wohl renommierteste Preis der Branche wurde am 24. September 2012 in der Kategorie Etiketten, Verschlüsse und sonstige Packungsmittel an die Unternehmensgruppe RAKO-Etiketten verliehen.  

    RAKO hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Öko-Bilanz und die Nachhaltigkeit ihrer Etiketten-Produktion zu steigern. Der Schlüssel zum Erfolg sind intelligente Lösungen, welche auch den Kunden deutliche Vorteile bieten. Wie das gelingen kann, zeigt das Beispiel der Entwicklung des Linerless-Etiketts. Es senkt den Energiebedarf, schont wertvolle Ressourcen - und der Kunde spart Transport- und Lagerkosten.  

    Die Entwicklung dieser trägerlosen Etikette "RAKO Lean Label Plus", welche unter Einsatz von Materialien aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt wird, wurde von der Jury "als besonders innovatives und erfolgreiches Beispiel im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit " ausgezeichnet.  Im Gegensatz zu herkömmlichen, selbstklebenden Etiketten benötigen die Linerless-Etiketten keinen Träger (Liner), welcher das Etikett zu dem zu etikettierenden Produkt transportiert.

    Bei dieser völlig neuartigen Technologie kann aufgrund der silikonisierten Oberfläche des Etiketts dieses auf sich selbst haften und rückstandsfrei verspendet werden. 

    Somit kommt es zu einer deutlich verbesserten Materialausnutzung und mehr Etiketten können auf eine Rolle gewickelt werden. Durch diese Optimierung wird Verschwendung vermieden. Im Idealfall verringert sich der Rollendurchmesser bis zu 37% bei identischer Laufmeteranzahl.

    Bei der Anwendung der neuen Linerless-Technologie wird die Spendegeschwindigkeit nicht verringert, die Abwicklung der Linerless-Etiketten führt zu keiner erhöhten Geräuschentwicklung und der reduzierte Materialaufwand und Ressourcenverbrauch senkt die Abfallmenge in hohem Maß - diese ausgezeichnete Innovation bietet in der Summe viele Vorteile. 


    Flint Group Award

     

    Am 23.01.2012 fand die Preisübergabe der Flint Group in den Geschäftsräumen von RAKO ETIKETTEN in Witzhave bei Hamburg statt. Vergeben wurde der Preis für den hochwertigen Flexo-Druck und den kreativen Einsatz von Farbe eines Etiketts, das mit Farben der Flint Force Serie im 80iger Raster gedruckt wurde. Dieses Etikett ist Bestandteil einer Mustermappe, die Rako für die eigenen Kunden erstellt hat. An Hand von selbst entworfenen Etiketten werden die verschiedenen Druckverfahren und Veredelungen sowie die gesamte Produktpalette eindrucksvoll gezeigt und erklärt. Für den Wettbewerb der Flint Group wurde die gesamte Mappe eingereicht.

    Überreicht wurde der Preis von Herr Schneider Geschäftsführer Fa. Flint Winterbach GmbH und Herr Nachstedt Verkaufsleiter Fa.Flint Winterbach GmbH. 


    Deutscher Verpackungspreis 2010

     

    RAKO ETIKETTEN gewinnt mit der selbst entwickelten Tubendekoration "PerfectBody Foil"

    Am 27.09.10  ist der Deutsche Verpackungspreis 2010 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der FachPack in Nürnberg feierlich verliehen worden. Unter dem Motto "Pack die Zukunft!" prämierte das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) in diesem Jahr 22 neue Entwicklungen in 7 Kategorien. Ausgezeichnet wurden innovative und funktionale Lösungen von Designern, Entwicklern und Herstellern, die richtungsweisende Zeichen für die Zukunft des Verpackungsmarkts setzen. Der Branchen-Oscar wird seit 47 Jahren vergeben und qualifiziert die Teilnehmer für den globalen Contest dem WorldStar – eine der begehrtesten internationalen Trophäen der Verpackungswelt.
    Die feierliche Preisverleihung war wieder einmal das Branchenevent des Jahres. Mehr als 400 Gäste warteten im Kongresszentrum der NürnbergMesse gespannt auf das Gesamtvotum der Jury. Horst Förther, Bürgermeister der Stadt Nürnberg, eröffnete den festlichen Abend und unterstrich die wirtschaftliche Bedeutung der Verpackungsindustrie. Anschließend übergaben der Bürgermeister und Burkhard Lingenberg, die begehrte Trophäe an die Gewinner des 33. Deutschen Verpackungswettbewerbs. Mit den prämierten Innovationen entwickelt die Branche wieder neue Initiativen, generiert Mehrwert auf allen Marktebenen und gewinnt international an Dynamik.


    DuPont Grand Prix Cyrel Award 2010

     

    Die RAKO-GRUPPE wurde zum wiederholten Mal Preisträger!

    Am 23. April fand die Preisverleihung des DuPont Grand Prix Cyrel 2010 mit einer Galaveranstaltung im Schlosshof in Dresden statt. Die RAKO ETIKETTEN erhielt gleich zwei der begehrten Preise. Vergeben wurden diese für die qualitativ hochwertige Umsetzung von Druckvorstufe und Flexo-Druck bei den Druckmotiven Rossmann Sachets und  für die innovative Umsetzung des neuen Etiketts NIVEA VISAGE Expert Lift der Firma Beiersdorf.
    Der Grand Prix Cyrel ist nicht nur eine Ausstellung und Demonstration von Verpackungstechnologien und -techniken, sondern vielmehr ein Forum, welches die Verpackungsspezialisten auf der ganzen Welt zu strategischen Ideen animieren soll. Der inzwischen achte Grand Prix Cyrel hat sich als namhafte Veranstaltung in der gesamten Flexo- und Verpackungsbranche etabliert.


    Druck&Medien Award 2009

     

    Das Hamburger Fachmagazin Druck & Medien zeichnete zum fünften Mal Unternehmen der deutschen Druck- und Medienwirtschaft für Ihre besonderen Leistungen aus. Die Gala zur Preisverleihung, moderiert von Barbara Schöneberger, fand am 29.10.09 in Berlin im Grand Hyatt statt. Der Preis als „Innovativstes Unternehmen des Jahres im Bereich Technik“ wurde für die Entwicklung sichtbarer und versteckter Hologrammsicherheitssysteme sowie einem neuartigen UHF-RFID -Transponder verliehen. Dieser Transponder, kombiniert mit einer holographischen Antenne oder mit Track&Trace-Kodierung versehen, ermöglicht die weltweite Produktverfolgung und hilft Produktpiraterie zu verhindern. Entwickelt wurde die „Holographische Antenne“ von HOLOGRAM COMPANY und RAKO Security-Label, beides Tochterfirmen der RAKO-GRUPPE und ansässig in Witzhave bei Hamburg. Außerdem bekam die RAKO-GRUPPE noch eine „Besondere Erwähnung“ als „Etikettendrucker des Jahres“ für die Einreichung von Sachets für ein Haarfärbemittel der Firma Rossmann.


    Label Industry Global Awards 2009 - "European Converter of the Year Award"  

     

    RAKO-GRUPPE gewinnt bei den Label Industry Global Awards 2009 den "European Converter of the Year Award" und wird damit zur besten Etiketten-Druckerei Europas gekürt. Die Preisverleihung fand am 23.September 2009 vor internationalem Publikum in der Royal Albert Hall / Brüssel im Rahmen  der LabelExpo statt.


    Deutscher Verpackungspreis 2009  

     

    RAKO ETIKETTEN ist Gewinner des Verpackungspreises 2009 in der Kategorie Design, Ausstattung , Veredelung. Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) prämierte funktionale und neuartige Konzepte, die das Verpackungswesen in wirtschaftlicher, technischer, ästhetischer und ökologischer Hinsicht weiterentwickeln. Der renommierte Wettbewerb ist seit 46 Jahren das Forum für Verpackungsinnovationen. RAKO ETIKETTEN wurde mit dem Etikett "Nivea Visage Expert Lift" von 13 Experten - aus 8 internationalen Fachverbänden - für diesen Preis auserwählt.


    FESPA digitalprint Award

     

    Dieser Preis  wurde von Hewlett Packard ins Leben gerufen, um besondere Errungenschaften im Digitaldruckbereich hervorzuheben. Der Preis wurde am 31. März 2008 von HP an RAKO ETIKETTEN in der Villa Sarasin in Genf überreicht. RAKO ETIKETTEN ist 2008 der Preisträger in der Kategorie Verpackung.


    INDUSTRIEPREIS 2008  

     

    Welches sind die interessantesten und innovativsten Industrie-Lösungen?
    Diesen Fragen ging in den vergangenen Wochen der INDUSTRIEPREIS 2008 der Initiative Mittelstand auf den Grund. Dieser Preis wurde bereits zum 3. Mal verliehen. Die Rekordzahl von über 600 Bewerbungen wurde eingereicht. Nun stehen die Gewinner fest! RAKO Security-Label Produktsicherungs GmbH bekam für das eingereichte Produkt “RFID Box-Tracking” eine Auszeichnung in der Kategorie “RFID”.


    Druck&Medien Award 2005  

     

    Zum ersten Mal hat das Fachmagazin Druck & Medien die Leistungen von Unternehmen und Menschen der deutschen Druckwirtschaft mit einem Preis gewürdigt. Der Preis wurde am 21.10. bei einer feierlichen Gala in Berlin im Grand Hyatt Hotel verliehen. RAKO Etiketten / RAKO-GRUPPE wurde mit dem Award in der Kategorie “Etikettendrucker des Jahres” ausgezeichnet.


    Grand Prix Cyrel 2005  

     

    Der Grand Prix Cyrel wird weltweit seit den achtziger Jahren vom internationalen Chemiekonzern DuPont ausgeschrieben und gilt als wegweisender Wettbewerb der Flexodruckindustrie. Im Bereich Verpackungsdruck / Etiketten hat RAKO ETIKETTEN auch 2005 wieder den ersten Preis gewonnen.