Linerless

    Im Zuge der Rohstoffverknappung hat sich  RAKO ETIKETTEN zur Aufgabe gemacht, die ökologische Bilanz zu verbessern und die Nachhaltigkeit in der Etikettenproduktion zu steigern. Im Gegensatz zu herkömmlichen selbstklebenden Etiketten kommt das Linerless Etikett komplett ohne Liner aus. Bei dieser neuartigen Technologie kann aufgrund der silikonisierten Oberfläche des Etiketts, welches auf sich selber haftet, anschließend direkt am Spendegerät auf einen Träger verzichtet werden. Ein speziell für Linerless Etiketten entwickelter Etikettenspender erleichtert die Trennung und anschließende Verspendung der Etiketten. Aktuelle Spendegeschwindigkeit sind im High Speed Bereich mit mehr als 40 Metern die Minute möglich. Ebenfalls findet die Abwicklung der Linerless Etiketten ohne erhöhte Geräuschentwicklung statt. Durch den Wegfall des Liners können deutlich mehr Etiketten auf eine Rolle gewickelt werden. Dies bedeutet eine Verringerung des Rollendurchmessers um bis zu 37% bei identischer Laufmeteranzahl. Daraus ergeben sich gesenkte Transport-, Lager- und Abfallkosten. Durch den erheblich gesenkten Materialaufwand kann effizienter, und ökologisch nachhaltiger etikettiert werden. Das oben abgebildete Linerless Etikett hat darüber hinaus den Vorteil, dass es sich um ein Einzeletikett handelt, das beidseitig bedruckbar ist. Die Rückseiteninformation wird auf den Kleber gedruckt. Dieser wird partiell neutralisiert, um das Öffnen und Wiederverschließen des Etiketts zu ermöglichen. Somit können viele Informationen, auch mehrsprachig, auf einem einzelnen Etikett untergebracht werden.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Linerless-Flyer.

     

     

    +49 (0)4104-6930

    Unsere Infohotline hilft Ihnen weiter